helfen_ist_unsere_aufgabenotfallauto_drk

DRK Ortsvereinigung Kastel-Kostheim

zelt

Verpflegungsdienst

wm_kochdienst

Der Verpflegungsdienst ist ein Fachbereich des Betreuungsdienstes.
Die  Aufgabe ist, beim Eintritt eines Großschadensereignisses oder beim Vorliegen  einer Gefahrenlage, die Sicherstellung der Warm- und Kaltverpflegung der Betroffenen sowie der Einsatzkräfte. Die Fachbereich-spezifische Ausbildung für den Verpflegungsdienst baut auf der Grundausbildung für den Betreuungsdienst auf.

Im Wiesbadener Kreis, werden die Einheiten des Verpflegungsdienstes,  regelmäßig zur reinen Einsatzkräfteversorgung, bei kleineren jedoch lang  andauernden Einsätzen (zum Beispiel: Personensuchen, Großbränden) der  verschiedenen Organisationen der Gefahrenabwehr (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Hilfsorganisationen), alarmiert.

Neben der Vor- und Zubereitung der Kalt- und Warmverpflegung, kann durch den  Ortsverein selbständig eine Verpflegungsausgabe betrieben  werden. Zudem  kann der Ortsverein die Einsatzkräfte mit Warmgetränken wie Tee oder Kaffee versorgen. In der Regel können nach Anforderung die ersten Einsatzkräfte innerhalb von 40 Minuten nach der Alarmierung, versorgt werden.

Wer nun jedoch denkt, die gute alte Erbsensuppe sei das  einzige, was unsere ausgebildeten Feldköche mit unserer mobilen "Gulaschkanone"  auf die Beine stellen können, der irrt gewaltig. So manch einer träumt noch  heute von dem ein oder anderen Gericht, dass unsere "Verpflegungskünstler" schon  zubereitet haben...

Haben Sie Interesse daran, in der Verpflegungsgruppe mitzuwirken? Gerne informieren wir Sie völlig unverbindlich. Anfrage hier

Klicken Sie hier, um zur Ansprechpartner zu gelangen.